07.02.2008

Seacamp!!!!!

Hallo Freunde!!!!! 8-)
Wow, schon wieder ist ein Monat seit meinem letzten Eintrag vergangen...

Das neue Halbjahr hat angefangen und es laeuft bis jetzt sehr gut! :-)
In der Schule hat sich nichts geaendert, bis auf dass ich jetzt Wirtschaft als zusaetzliches Fach habe, und es wird allgemein etwas schwerer...

Neulich war Superbowl!!!! Wobei das hier nicht so gross gefeiert wurde, denn alle Florida-Mannschaften waren schon raus..
Jetzt ist "Race Week", die groessten NASCAR-Rennen der Saison finden im International Speedway in Daytona Beach statt! Tickets kosten um die $200, vielleicht bekomme ich eine Freikarte! ;-)
Unsere Schule liegt direkt neben der Rennbahn, deshalb wird wegen zu viel Verkehr wahrscheinlich die Schule fuer einen Tag ausfallen....Ausserdem ist es waehrend den Rennen viel zu laut hier!!!
Danach ist dann schon Bike Week, ein weiterer Biker Treff, viel groesser als das Biketoberfest letztes Jahr. Die Bevoelkerung Daytonas wird fuer eine Woche um etwa das 8-fache groesser!!!!!!!

Nach der Bike Week kommen die ersten Studenten fuer Spring Break,
dann werden hier am Strand wilde College Parties gefeiert ;-)

Ein kleines Wetter-Update: Der Februar hat sehr warm angefangen, bis zu 26grad. Es wird wohl noch wieder etwas kaelter, aber auch der Januar war ja ganz ertraeglich.....



><><><><><><><><><><><><><><><><><><><><><><><><><><><><><>

Ende Januar haben wir eine weitere Rotary-Reise unternommen, diesmal an die
FLORIDA KEYS!!!!!!!
Die Keys sind eine Inselgruppe suedlich von Florida, etwa 3-4h suedl. von Miami. Sie liegen schon in der tropischen Zone und es ist meistens 10grad waermer als bei uns in Daytona. Key West ist der suedlichste Punkt der USA.

Wir sind mit einem Bus voller Austauschschueler aus der ganzen Welt richtung KeyWest gefahren. Dort haben wir am Seacamp teilgenommen.
Die Keys sind einfach nur traumhaft...........
Mehr kann ich dazu nicht sagen ;-)

Ein erster Blick auf's Wasser...

Hier wohnen die reichen (und fetten) Amerikaner!!!!! Viele kommen im Winter aus dem Norden nach FLorida, die sog. Snowbirds

Alle Inseln sind mit einer ca. 150km langen "Bruecke" verbunden

Genau hier werde ich spaeter mein Haus bauen ;-)

Bevor wir im Camp angekommen sind, haben wir eine Delfinschule besucht. Fuer $200 konnte man sogar mit ihnen schwimmen!!

video

video

Ein lebendiger Seestern!!! Man musste allerdings aufpassen, denn nach 20 Sekunden saugen die sich am Finger fest und man kriegt sie nicht mehr ab!!

Abends sind wir dann endlich am Haus angekommen...
Auf der einen Seite der Atlantik, auf der anderen der Golf von Mexiko Das Seacamp ist ein Marinbiologisches Institut wo wir zuerst viel ueber Fische, Haie, Korallen usw. gelernt haben, danach sind wir im Meer schnorcheln gegangen und haben einige Bootstouren unternommen.

Es waren Schueler aus allen Teilen der Welt da, Austauschschueler aber auch eine Schuelergruppe aus Michigan, Russland, Paraguay usw.....Essen!Mit meinen Buddies Nathan, Gilles und Kevyn^^Rabani aus Afghanistan!!!!!!
Er hat einen Vortrag ueber sein Leben gehalten:
Vor einigen jahren ist sein Vater bei einem Bombenangriff ums Leben gekommen, seitdem musste er von morgens 5 bis abends um 8 fuer seine Familie arbeiten. Danach ist er jede Nacht zur Schule gegangen um Englisch zu lernen.

Wie durch ein Wunder hat er von einer Organisation ein Stipendium fuer eine Auslandsjahr bekommen und ist zuerst nach Deutschland gereist. Dort wurde er aber fuer ein Terrorist gehalten und niemand wollte etwas mit ihm zutun haben....
Danach wurde er also nach Florida geschickt, in die Naehe von Miami. Dort lebt er, wie ich, seit ca. Monaten, spricht perfekt Englisch und hofft, dass er naechstes Jahr ein neues Leben in Afghanistan anfangen kann...
Er war ziemlich cool drauf und was er ueber sein Land erzaehlt hat war erstaunlich!!!!! Ich versuche mit ihm in Kontakt zu bleiben, ich meine wie lernt man sonst schonmal einen Afghanen kennen?!

Das hier ist Austin aus Garden City, Detroit, MichiganWir haben die ganze Zeit Kokosnuesse von den Palmen geholt und gegessen :-)
Danny aus Sardinien, Italien
Miranda und Laura <3 Auf unserer 1. Schnorcheltour haben wir diese kleine Insel entdeckt.... ^^
Das Wasser hier ist glasklar!! Die Sonne scheint sowieso immer..... :-/
Auf dem Gelaende des Seacamps, im Vordergrund unsere 10 Rennboote =)
An einem Abend haben wir eine kleine Party veranstaltet...
Diese Leute werde ich ganz schoen vermissen........
Dance the Soulja Boy!!!!! <8-)
Max, Gilles, Danny, Jonas, Nathan, Kevyn
Auf dem Weg zum SchnorchelnWir haben alle moeglichen Tiere gefunden!
(Die Fotos sehen nicht schoen aus, ich hatte nur eine Wegwerf-Unterwasserkamera) fertigmachen zum tauchen!
Baracudas
HAI!!!!!
Er hat aber nichts getan, die sind total friedlich :-)
Eine kleine Privatinsel 8-/
Sogar Rehe gibt's hierMit Idil aus der Tuerkei (sie macht ihr Austauschjahr in Miami....) Mein Kumpel Max aus dem Ruhrgebiet lebt uebrigens ein Jahr auf den Bahamas!!!!!!! Ich glaube ich bin ziemlich neidisch auf ihn, denn ich waere fast auch dort higekommen... ;-)

Diesen badass Hummer haben wir auf dem Rueckweg gefunden...
Und hier ein amerikanisches Wohnmobil der Mittelklasse....
Nach ein paar Tagen haben wir uns dann aufgemacht und haben uns KEY WEST angeguckt, eine sehr schoene Stadt am suedlichsten Punkt der USA
Ein tolles Gefuehl da zu stehen!!! Nur noch ein paar Kilometer bis nach Kuba.... Wir wollten uns schon ein paar Boote mieten und Fidel Castro besuchen!^^
Key West - ziemlich viel Tourismus aber ansonsten sehr ruhig und schoen.
Sehr ihr die Farbe des Wassers???Ein echter Kubanischer Zigarren-Laden, mit einer echten Kubanerin.... :-)
Pinke Taxis, das Merkmal von Key West
ha??!
Im Hardrock Cafe - Key West

Die Gitarre von Bob Marley!
nochmal Bob Marley ;-)
><><><><><><><><><><><><><><><><><><><><><><><><><><><><><><><
Habe neulich meine Kamera mit nach downtown Daytona Beach genommen, hier also ein paar Fotos von einem Teil der Innenstadt
Tausende Hotels am Strand - die sind jetzt alle bis oben hin voll!
Das Daytona-Hilton
The Ocean Walk, mit Geschaeften, Kinos usw.
Das Daytona Pier
das hier habe ich mich bis jetzt noch nicht getraut ;-)Hier finden im Sommer viele Konzerte statt
-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-
><><><><><><><><><><><><><><><><><><><><><><><><><><><><><><><><

Ein Mudding-Truck!!!!!! hehe Aligatoren
(das Foto habe ich nicht selbst gemacht, aber gesehen habe ich schon ein paar...)
Daytona
Ein amerikanischer Strassenmusiker?! lol
Und hier eine ganz neue, sehr praktische Erfindung aus den Vereinigten Staaten:
Die Drive-In Kirche!!!!!!!!!!!!!!Ohja, sowas muessen wir wirklich ganz schnell auch in Deutschland einfuehren,
die Amis sind uns wirklich immer einen Schritt voraus..........
WHAT THE FU** die spinnen doch!!!!!!!!! XDDDD
.
.
.
******** In 6 Tagen kommen meine Eltern vorbei!!!!!!! :-) ********
.
.
.
Hoffe es geht euch allen gut!!!!!!!!
Bis bald
Ich vermisse euch!
Nur noch 5 Monate!!! .... :-) .... :-( ....

Euer,

JONAS